Team

Hallöchen vom Team der 18. pfingstAKADEMIE Jugendbeteiligung!

Tina (Projektleitung)
Ich freue mich auf meine zweite pfingstAKADEMIE. Neben den beiden routinierten Hasen Fabian und Marcellina eine ausgesprochene Ehre. Letztes Jahr war ich Teil der Kooperationspartner*innen und betreue das Projekt nun hinter den Kulissen.

Ich brauche Feminismus, weil manche Dudes es immer noch nicht gecheckt haben. 

Marcellina (Teilnehmer*innenmanagement, Öffentlichkeitsarbeit)
Zwei Mal war ich jetzt Teilnehmerin, dieses Jahr bin ich mit hinter den Kulissen in der Organisation der pfingstAKADEMIE dabei, durch meinen Job als Bundesfreiwilligendienstleistende im wannseeFORUM. Ich habe letztes Jahr erst Abitur gemacht, bin also ganz nah am Teilnehmer*innenfeeling dran.

Ich brauche Feminismus, weil Sexismus eine der vielen Barrieren auf dem Weg zur Freiheit ist.

Fabian (Programm, Referent*innen, Kooperationspartner*innen)
Dieses Jahr wird es meine sechste pfingstAKADEMIE – entsprechend freue ich mich, eine tragende Rolle im Orgateam zu übernehmen. Wenn ich gerade nicht die pfingstAKADEMIE organisiere, engagiere ich mich mit meinem Kollektiv, der stuhlkreis_revolte, für emanzipatorische Bildung und arbeite als Theaterpädagoge.

Ich brauche Feminismus, weil LGBT*-Rechte nicht vom Himmel fallen.

Außerdem sind im Projektteam vor Ort:

Lena (stuhlkreis_revolte)
Wendy (stuhlkreis_revolte)
Clara (ehemalige Freiwillige des wannseeFORUM)

Als Kooperationspartner*innen mit dabei sind in diesem Jahr: Die Servicestelle Jugendbeteiligung e.V., das SV-BildungswerkYoung Voice TGD, die StadtschülerInnenvertretung München, das Freiwillige Jahr Beteiligung, der Türkische Bund Berlin-Brandenburg, die Junge Islam Konferenz, das Berliner jugendFORUM und das Kollektiv stuhlkreis_revolte.