Archiv der Kategorie: Archiv

pfingstAKADEMIE 2019: Save The Date

Wir danken euch allen für eine wunderschöne pfingstAKADEMIE und freuen uns schon auf ein Wiedersehen – spätestens 2019. Erwartungsgemäß ist der Weblog der Dokugruppe ein Fest, gönnt euch ruhig alle Artikel weiter unten. 

Zückt schon mal die Kalender:

Die #wsfPA19 ist für den 07. bis 11. Juni 2019 angepeilt.

Wir melden uns, wenn wir in den Startlöchern stehen.
Bis dahin denkt dran: #Feminismusfetzt <3

 

Die Verwandlungen

Sashay away, don’t fuck it up und ohhhh Honey… Die Drag Szene hat so einiges zu sagen. Doch die Verbindung zum Feminismus scheint Wenigen klar zu sein – um so wichtiger, dem auf den Grund zu gehen. Wir haben einen Selbstversuch gewagt.

Von Franzi und Jules (Für uns ist Feminismus Empowerment und Utopie zugleich!)
Weiterlesen

Dein Statement-Bierdeckel im DIY-Style

Du möchtest für Dein Lieblings-Getränk einen gemütlichen, Sexismus-freien Aufenthaltsort schaffen? Dann lass den Bierdeckel sprechen: mit diesem DIY Statement-Bierdeckel zum Ausdrucken, Ausschneiden und Aufkleben  – egal ob in Deinem Zimmer, auf Opa’s Fliesentisch oder in Deiner Lieblings-Kneipe!

von Lorenz Seibl (Feminismus ist für mich 1 gute Sache, man sollte allerdings bei allem Kampf auch die Party nicht vergessen)
Weiterlesen

5 Wege mit Mackern*innen umzugehen

Alle kennen diese Situation: Man sitzt abends entspannt bei einem Bier in der Bar und da kommt diese eine Person: Sie hat, wie es scheint mehr Redebedarf als alle anderen, wichtigere Dinge zu sagen als alle anderen und die Weisheit mit dem Löffel gegessen. Doch es gibt ganz simple Tricks, um eine*n Macker*in den Griff zu bekommen. Im Folgenden 5 Tricks, die euch hoffentlich den nächsten Barabend entspannter gestallten können.
Von Karlo Kolumna (Feminismus ist für mich die Gleichstellung der Geschlechter auf allen Ebenen)
Weiterlesen

Let’s talk about Feminism!

Zum Anlass der 100 Jahre Frauenwahlrecht thematisiert die Pfingstakademie 2018 „den“ Feminismus. Zum Themen- und Methodentag am Samstag und Montag waren unter anderem Nesreen Hajjaj,Tarik Tesfu und Petra Westerhove eingeladen Workshops zu leiten. Wir haben ihnen einige Fragen gestellt und nach ihren Erfahrungen gefragt.

Von Farzanah (Feminismus ist für mich, dass alle als gleichbereichtigte Menschen gesehen und respektiert werden)

Weiterlesen

Dürfen wir vorstellen…?

Als Einstieg in das Thema Feminismus wurden jeden Tag wichtige weibliche Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, sozialen Bewegungen und vielen anderen Bereichen vorgestellt. Die meisten Namen, darunter Audrey Lorde, Elisabeth Seilbert, Simone de Bouvoir und Emilia Earhart gingen trotz Leben und Werk kaum ins kollektive Gedächtnis ein. Fotos dieser Frauen bildeten den Startpunkt einer Galerie, die Leute aus dem Orga-Team, Kooperationspartner*innen und Teilnehmende der Pfingstakademie im Laufe der Tage ergänzten. Für diesen Beitrag wurden weitere Menschen auf der Pfingstakademie nach Frauen gefragt, die sie persönlich inspirieren oder über die sie Zugang zu feministischen Themen gefunden haben.

Von Natasha (Feminismus ist für mich alles, worauf ich Bock habe. Nicht nur für mich, auch für meine Schwester, Freundinnen und hoffentlich alle anderen Menschen ist Feminismus die Grundlage für so ziemlich alles in unserem Leben: unsere Freiheiten und Pflichten, unsere Eigenständigkeit und die Möglichkeit, eigene Fehler zu begehen.)
Weiterlesen

Kann ein Mann ein Feminist sein?

Kann ein Mann ein Feminist sein? Hat er das Recht oder die Kompetenz sich einzumischen?
Zwei Männer, zwei Meinungen.

Von Karlo Kolumna (Feminismus ist für mich die Gleichstellung der Geschlechter auf allen Ebenen)
und Lorenz Seibl (Feminismus ist für mich 1 gute Sache, ansonsten siehe unten)

Weiterlesen

Feminismus – ein (Er-)Klärungsversuch

Was genau ist jetzte eigentlich Feminismus? Diese Frage ist immer wieder in den Workshops und Sessions der Pfingstakademie aufgekommen. Eine Antwort auf diese simple Frage ist wirklich nicht leicht – ist sie überhaupt möglich? Franziska geht dieser Frage nach…

Von Franziska (Feminismus ist für mich eine Bewegung, die sich durch die gesammte Gesellschaft zieht. Es ist für mich der Kampf um Gleichberechtigung aller Menschen und deshalb sollte die Bewegung selbst so bunt wein, wie es nur geht!)
Weiterlesen

„Feminismus“ versus „Islam“?

Der Autor dieses Artikels hat ein persönliches Interesse an dem Thema Feminismus und Islam: Er ist beruflich oft mit Diskriminierungsfällen konfrontiert. Um eigene Antworten auf das zunehmende persönliche Gefühl der Unrechtmäßigkeit in der öffentlichen Debatte finden zu können, war er im Workshop „Feminismus und Islam“ mit der Bildungsreferentin und Berlin-Spandauerin Nesreen Hajjaj. Ein Kommentar.

Von Tobias Johst (Feminismus ist für mich der aktive Einsatz für die Anerkennung der Gleichwertigkeit aller Menschen, um meinen zukünftigen Töchtern und Enkelinnen später nicht erklären zu müssen, warum sie kein Vorstand eines börsennotierten Unternehmens werden können.)

Weiterlesen

Anti-Feminismus in der Neuen Rechten

Deutschland wird vielfältiger und bunter. Menschen kämpfen für Gleichberechtigung und sind im Feminismus vereint. Sie feiern immer wieder Erfolge, doch auch die Gegenströmung gewinnt an Zuspruch. In der Neuen Rechten werden anti-feministische Stimmen laut. Wie sehen diese aus? Und was kann man dagegen tun? Lies hier mehr!

Von Franziska (Feminismus ist für mich der Kampf für die Gleichberechtigung aller Geschlechter. In vielen Bereichen ist es ein Kampf für Frauen, in anderen ein Kampf für Homosexuelle und in manchen auch ein Kampf für Männer. Gleichberechtigung bedeutet, dass allen gleiche Rechte und Zugänge zu Bereichen der Gesellschaft gewährt werden – und mein Ziel ist es, zu helfen, diese zu schaffen oder zu erhalten.)
Weiterlesen