Barcamp-Tag

 

Sessionplan 2016 online #wsfPA16

So voll wie eine Eisdiele im Sommer und alles dabei!
Von Akkro über politische Beteiligung im Netz und Meinungsbildung hin zum Lachyoga. Das wird ein guter Barcamptag! 

sessionplan-1

 

Hier findet ihr ein Einblick zu einigen Sessions aus diesem Jahr…
Witzig: Die Pfingstakademie in Sketch Notes
Heute kaufe ich mir eine Tüte Glück.


Am Barcamptag bestimmt ihr selbst die Themen und Art der Sessions/Workshops.

Wir übernehmen die Vorstellung der Methode und stellen einen Zeitrahmen und Räume  für eure Barcamp-Session-Angebote bereit.
Wenn ihr eine Teilnahme plant, könnt ihr hier klicken um eure Sessionvorschläge einzutragen.

Was ist eigentlich ein Barcamp? Lightwerk erklärt es in 1:35 min auf youtube:

Barcamp-Angebot heißt,

  • dass ihr ein Thema vorschlagt und es mit anderen Teilnehmenden, die sich dafür interessieren,  ca. 45 min bearbeiten/diskutieren könnt.
  • Wer wann dran ist, richtet sich nach dem Interesse und damit der Gruppengröße/Räumen.
  • Die zeitliche und räumliche Einteilung machen wir vor Ort bei der Pfingstakademie.

Das Themenspektrum kann sehr breit sein und hängt von euch ab. Zur Orientierung hier einige Anregungen:

    • Vorstellung von Projekten z.B. das Medienprojekt tonic als Zusammenschluss junger Nachwuchsjournalisten
    • Diskussion/Austusch über Grundsätzliches und/oder Praktisches wie z.B. die Frage nach der Zukunft des Ehrenamtes von Jugendlichen angesichts immer knapperer Kassen oder über Erfahrungen und Tipps  z.B. zur  Organisation einer Kampagne oder dem Umgang mit Lokalpresse
    • Ideen/Vorhaben wie z.B. Ideensammlung für ein deutsch-russisches Austauschprojekt
    • anderer/s Beitrag/Angebot

Erste Vorschläge könnt ihr hier posten. Wir sind gespannt!

Während der Pfingstakademie wollen wir möglichst viel online dokumentieren, damit ihr die entwickelten Ideen, Projekte und mehr auch hinterher nutzen und/oder weitergeben könnt.

Wie lege ich ein Etherpad für die gemeinsame Online-Doku von Workshops an?
In einem Etherpad können alle gleichzeitig schreiben

Anlegen des Etherpads auf http://yourpart.eu:
– als Namen das Hauptthema der Session eingeben
– URL des Etherpads an das Dokuteam schicken (Mail-PA-Team)

edupad.ch/pa16_ + Schlüsselbegriff eurer Session
z.B. edupad.ch/pa16_beispiel, klickt dann auf „Ja, Pad erstellen“ und schickt die URL an pfingstakademie(at)wannseeforum.de, damit wir sie hier einbinden können. Danke!

Tipps für die Etherpadnutzung

  • Wer hier schreibt, sucht sich eine Farbe (oben rechts) und notiert seinen Namen daneben, damit sichtbar wird, wer was geschrieben hat/ gerade schreibt.
  • Wer etwas löschen will, macht die Löschung dadurch kenntlich, dass er/sie/es den betreffenden Teil nur durchstreicht, damit sichtbar bleibt, was dort jemand anderes geschrieben hatte!
  • Damit hier etwas entsteht, sind auch Notizen, Fragen, Stichpunkte und alle Mittel erlaubt, die ihr auch sonst beim Schreiben nutzt.
  • Der Text muss nicht gespeichert werden, er ist online gesichert

Weitere Eindrücke vom letzten Jahr unter Tolle Artikel zum Barcamptag

MUSIK-Session Barcamptag Pfingstakademie Jugendbeteiligung 2015

Barcamptag Pfingstakademie 2014 findet ihr unter „Mit_Wirkung“

Und Informationen, wie man selbst ein Barcamp veranstaltet,hat das Partizipationsprojekt YouthPart als einen Ratgeber „JugendBarCamps – Ein Leitfaden für die Praxis“ veröffentlicht: http://pb21.de/2013/03/ein-ratgeber-fur-barcamps-mit-jugendlichen/

Mehr zur Methode Barcamp findet ihr auf der Seite „die-welt-braucht-mehr-barcamps„, dort gibt es ein Interview mit der Referentin der PA 2012, Nina Galla, Organisatorin des EnergyCamp in Hamburg.

Impressionen Barcamp-Tag (Kurzversion) from PfingstakademieJugendbeteiligung