Die Welt braucht mehr Barcamps!

Barcamp. Dieses Wort plazierte sich im Programm wie Neonfarbe im altbekannten Grau. Auffallend, neu und das fast den ganzen Sonntag lang. Doch bevor Teilnehmer zur Bar zu rennen wollten, klärte Nina Galla die Methode auf. Die freiberufliche Kommunikationsberaterin ist Organisatorin des EnergyCamps in Hamburg, ein Barcamp, das sich mit Umweltschutz und erneuerbaren Energien beschäftigt. Im Videointerview stand sie Frage und Antwort. Von Leonie Geiger (19 Jahre alt. War noch nie auf einem Barcamp und wäre ohne Nina wohl auch zur Bar gerannt.)

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde am von in PA 2012 veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Andi Weiland

Jahrgang 1985, Studium der Politik- und Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Langjährige Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit und Förderung von NachwuchsjournalistInnen. Vorstand der Jugendpresse Deutschland e.V. und Verantwortlicher der Medienprojekte „politikorange“ und „Jugendmedien.de“. Beschäftigt sich mit Technikphilosophie und betreibt mit ohrenflimmern.de sein eigenes Blog. Seit 2010 Gastredakteur der Berliner Gazette.

Schreibe einen Kommentar