PA-Thema 2014: “An die Arbeit!?”

“An die Arbeit!?” – Jugend zwischen Leistungsdruck und Selbstverwirklichung

Vom 6. bis 10. Juni 2014 dreht sich die 14. Pfingstakademie Jugendbeteiligung unter diesem Motto um die Fragen:

Was ist überhaupt Arbeit?
Welchen Stellenwert soll Arbeit im Leben haben?
Ist Beteiligung nicht auch Arbeit?
Wer kann sich Beteiligung überhaupt leisten?
Wie lassen sich Ehrenamt und Arbeit/Schule vereinbaren?
Gleiche Zugangschancen für alle?!
Anerkennung für gesellschaftliches Engagement?!
 

Gemeinsam mit Euch wollen wir eine kritische Diskussion über unsere auf Arbeit, Leistung und Effektivität basierende Gesellschaft starten, und Perspektiven für eine gelungene Jugendbeteiligung zwischen steigendem Druck und neuen Partizipationsmöglichkeiten “erArbeiten”.

Erfahrungen austauschen, sich weiterbilden, Anregungen für neue Projekte bekommen und mit Expert_innen aus Politik und Praxis diskutieren – das alles steht auf dem Programm der 14. Pfingstakademie Jugendbeteiligung im wannseeFORUM, zu der wir bis zu 80 engagierte, junge Menschen aus ganz Deutschland nach Berlin einladen.

 

Geplant sind Diskussionen zum Schwerpunktthema in
vier themenbezogenen Workshops, der Austausch am Barcamp-Tag und Fortbildungen in Werkzeuge-AGs.

 

Hier gehts zur Anmeldung

 

Wir und unsere Kooperationspartner freuen uns auf Euch!

Kommentare deaktiviert

Pfingstakademie 2014: Weitersagen, -posten, -geben

  •  Du suchst neue Anregungen für deine Projekte, deine Beteiligungsmöglichkeiten?
  • Du möchtest dich mit anderen Aktiven aus unterschiedlichen Bundesländern austauschen über Ideen, Fragen oder Probleme im weiten Feld der Beteiligung?
  • Du möchtest gern neue Werkzeuge und Methoden kennenlernen, die du in deinen Projekten/Initiativen anwenden kannst?
  • Du hast Spaß daran, mit anderen politisch zu diskutieren und gemeinsame Freizeitaktionen zu genießen?

 

Dann komm zur Pfingstakademie Jugendbeteiligung und
MISCH DICH EIN!

2014 unter dem Motto: “An die Arbeit!? – Jugend zwischen Leistungsdruck und Selbstverwirklichung

Hier geht es zur Anmeldung

 

Kooperationspartner der PA14 sind  Servicestelle Jugendbeteiligung e.V.und Jugendpresse Deutschland, Youthbank Deutschland, SV-Bildungswerk und neu dabei Young Voice TGD

 

Viele Eindrücke und Informationen aus den Vorjahrenfindet findet ihr aber schon jetzt auf pfingstakademie.de

Kommentare deaktiviert

Stimm(e)ung bei der Pfingstakademie

Julian Elbers hat während der Pfingstakademie Teilnehmer befragt und herausgekommen ist dieser schöne Zusammenschnitt:

Pfingstakademie 2013 from wannseeFORUM on Vimeo.

 

und  vier Tage Atmosphäre, zusammengestellt von einem anderen Teilnehmenden:

Impressionen von der Pfingstakademie 2013 from wannseeFORUM on Vimeo.

Ein Kommentar

PA 13

Vom 17. bis 21. Mai 2013 stand die Pfingstakademie Jugendbeteiligung unter dem Motto:“Stadt.Land.Zukunfts(t)räume”
Partizipation in der Stadt- und Dorfentwicklung
-
zwischen Gentrifizierung und Abwanderung

In 20 (!) Artikeln könnt ihr hier im Blog nachverfolgen, was und wie wir zusammen diskutiert und gefeiert haben u.a. mit der ersten PA-Band!
Im Blog findet ihr Weiterlesen »

Keine Kommentare

Stadt statt Land

Foto: Benjamin Eichler/ www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by) http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.de Foto: Benjamin Eichler/ www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by)

Hamburg, Frankfurt, München, Ruhrgebiet. 4 junge Erwachsene, 3 Fragen, 2 Jungs, 2 Mädchen – ein Zukunftstraum. Die Stadt. Wie erleben junge Leute sie, wie wollen sie in Zukunft leben? Vier Stimmen von der Pfingstakademie. Eingefangen von Laura Schwieren (17, Heimathafen Hamburg)

Weiterlesen »

Keine Kommentare

“Ja, wir können die Stadt weiter verdichten”

interview22 Foto: Yvonne Daschowski

Wie sollte sich eine Stadt wie Berlin künftig entwickeln? Und was können Jugendliche tun, um die Stadt mitzugestalten? Dazu sprachen wir mit Stefan Evers, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und Sprecher für Stadtentwicklungspolitik.

Interview: Julian Werka

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Jamsession

Pfingstakademie 2013

Am letzten Abend haben sich alle Teinehmenden unter der fachkundigen Anleitung von Zarko Jovasevic im Kaminsaal versammelt, um gemeinsam zu musizieren. Herausgekommen sind unter anderem diese zwei Tracks. Viel Spaß beim Zuhören!!!

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Keine Kommentare

Der Kampf um die Brache

Foto: Ewelina P?otnicka | Flickr Foto: Ewelina Plotnicka / Flickr

Gärtnern gegen die Gentrifizierung: Für die einen ist das Ökoterror, für die anderen mehr Lebensqualität. In Berlin gibt es über 100 Gartenprojekte, über die Bürger neue Formen der Stadtgestaltung erproben. Wie hängen sicheres Betongold, exklusives Wohnen, urbaner Gemüsebau und subversiver Protest zusammen? Im Interview mit der Soziologin, Autorin und Gartenaktivistin Elisabeth Meyer-Renschhausen von der FU Berlin sprechen wir darüber.

 

Weiterlesen »

Keine Kommentare

“In einer inklusiven Stadt bleibt niemand auf der Strecke”

Foto: Yvonne Daschowski Foto: Yvonne Daschowski

Wo hört Verdrängung auf, wo fängt soziale Stadt an? Welche Stadtentwicklung braucht es für junge Bürgerinnen und Bürger in der Zukunft? Wir sprachen mit der Bundestagsabgeordneten Mechthild Rawert von der SPD-Fraktion.

Interview: Felix Fleckenstein Weiterlesen »

Keine Kommentare

Drei mit dem Rest der Welt

Simeon Wittenberg, Antonia Fedlmeier, Jan Buckenmayer / Foto: Marie Schönig Simeon Wittenberg, Antonia Fedlmeier, Jan Buckenmayer / Foto: Marie Schönig

Lange Zeit wurden Designer auf das Finishing und Aufhübschen dieser Welt reduziert. Aber auch Designer müssen sich heute mit Problemen der Stadtentwicklung befassen. Wir sind ein Forschungsprojekt von drei Designern aus Köln und Teilnehmer der Pfingstakademie. Wir befassen uns mit globalen Herausforderungen der Zukunft. Der Grund: Seit 2007 lebt die halbe Menschheit in Städten. Bis zur Mitte dieses Jahrhundert werden 70 Prozent der Weltbevölkerung in die Städten und Megacities dieses Planeten abwandern. Im Jahre 1950 lebten noch gut 70 Prozent der Menschen auf dem Land. Wir können nicht einfach so weitermachen.
Von Simeon Wittenberg, 24, Designer aus Köln

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Ältere Einträge »